Sturm

Der Sturm wütet nicht nur draußen
sondern in mir
treibt vorwärts ohne Pause
ohne Ziel
unstet

pflügt Schneisen in Felder
bricht durch Bäume und Geäst
bricht nieder
was ihm nicht Stand halten kann

wirbelt auf
zerstört Ordnungen und Strukturen
blickt kurz zurück
um sich neu zu erschaffen
und für immer zu vergehen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top