Da fehlen mir die Worte

Unsere Vierjährige hat seit einiger Zeit Schnupfen, in Verbindung mit der momentanen Kälte führte das zu rauher, schmerzender Haut rund um die Nase. Nach dem Abendessen habe ich sie eingecremt, kurz darauf schickte ich sie ins Bett (momentan schläft sie in meinem Bett ein und ich trage sie dann in ihres).
Sie wollte dann unbedingt noch einmal die Creme, aber ich fand es besser, das nicht gleich, sondern erst beim „Bettenwechsel“ zu wiederholen.

So weit, so gut.

Fünf Minuten später stand sie wieder unten und meinte: „Kannst Du das vielleicht doch lieber gleich nochmal einschmieren, sonst mache ich nachher vielleicht mein Kissen fettig und das mag ich nicht.“

Ja – und mein Kissen?? Da isses wurscht, oder was??
Tss – Kinder!

3 Kommentare zu „Da fehlen mir die Worte“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top