zwölf2013 – Januar

Bisher hatte ich keine Zeit nachzuforschen, ob denn nun irgendjemand Jana’s Projekt weiterführt, deswegen mache ich hier mal für mich alleine weiter – vielleicht stolpert ja der nächste Projektmanager darüber…

Dieses Mal wähle ich wieder meine Heimatstadt als Motiv, auch wenn immer dann, wenn ich mich für Riedenburg entscheide, irgendetwas saniert wird (2011 die Kirche, dieses Mal das Schloss). Aber nachdem vor mir ein voraussichtlich sehr ereignisreiches Jahr liegt und ich regelmäßig an diesem Aussichtspunkt vorbeifahre, ist das für mich einfach die beste Lösung. Außerdem ist auf dem Bild mein Haus zu sehen! Na ja, theoretisch zumindest. 😉

So schön winterlich sah es also am 19. aus – davon ist jetzt überhaupt nichts mehr übrig, alles ist braungrün und matschig und nass. Da kann man nur einen Moment diesen „sauberen“ Ausblick genießen und abwarten, was der Februar noch so alles an Wetterlagen bringt…

zwölf2013 - Januar

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

6 Kommentare zu „zwölf2013 – Januar“

  1. Ach toll! Schön, dass du weitermachst. Bei euch sieht’s ja wirklich aus allen Richtungen so malerisch aus. Tolles Motiv, ich freue mich schon auf die restlichen Monate. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top