Ach was?

Neulich unterhielten wir uns über dringende Wünsche unserer Töchter, die leider nicht sofort erfüllt werden können und daher auf Weihnachten verschoben werden müssen. Da bei uns am 24. das Christkind den Baum schmückt und die Geschenke bringt, werden bereits am Vortag die zwei Türen zum Wohnzimmer zugesperrt, um allen Beteiligten eine ruhige Arbeitsathmosphäre zu schaffen.
Jetzt ist es aber so, dass in letzter Zeit unsere sämtlichen Zimmertüren-Schlüssel auf wunderbare Weise verschwinden. Also bemerkte mein Mann: „Heuer kann das Christkind leider nicht zu uns kommen, weil alle Schlüssel weg sind und wir nicht zusperren können.“
Daraufhin kam unsere Vierjährige ins Grübeln und meinte dann: „Da gibt’s noch eine andere Mögichkeit…“

4 Kommentare zu „Ach was?“

Schreibe einen Kommentar zu Ruthie Kommentieren abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top