Neulich bei Wikipedia

(zu finden unter http://de.wikipedia.org/wiki/Stressor)

Psychischer Disstress beim Menschen [Bearbeiten]

Nach Holmes und Rahe (1967)[1] ist der Stress umso größer, je mehr Lebensbereiche den neuen Umständen angepasst werden müssen. Sie entwickelten eine Skala, die The Social Readjustment Rating Scale, um das Ausmaß des Stresses messen zu können. Negativen Lebensereignissen werden Stresswerte von 0 bis 100 zugewiesen.

Beispiele:

Ereignis Stresswert
Vergewaltigung 100
Tod eines nahen Verwandten 96
Heirat 76
berufliche Veränderung 65
Teilnahme an Sportwettkampf 20

 

Ich nehme an, der Verfasser ist nicht glücklich verheiratet, hm?

2 Kommentare zu „Neulich bei Wikipedia“

  1. Ziemlicher Unfug, oder? Wenn dann mehrere Sachen zusammen kommen, gibt kein Überleben? Und bei „Heirat“ meinte er vielleicht die Feier? So mit den ungeliebten Verwandten…oder so… 😆 😕 ❓

    1. Hihihi, genau – an 300% Stress gestorben… :mrgreen:
      Hast Recht, so ne Feier kann schon ziemlich ausarten und so war es wohl auch gedacht.
      Witzig – oder eher irrwitzig 😈 – fand ich einfach den Begriff „negative Lebensereignisse“ und die Listung gleich nach „Tod“ und „Vergewaltigung“… 😯

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top