Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Arbeit » Designerhaase
Warning: Declaration of Suffusion_MM_Walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-content/themes/suffusion/library/suffusion-walkers.php on line 39
Aug 172012
 

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Wer mein Blog schon einige Zeit verfolgt, weiß, dass ich als Grafikerin selbständig bin, drei Kinder habe, ein Haus und einen Garten in Schuss halte, eine Ausbildung zur medialen Beraterin absolvieren wollte (aber inzwischen abgebrochen habe) und nebenbei noch irgendwie versuche, trotz Zeitnot auch meine diversen Freizeitbeschäftigungen unterzubringen.
Voller Elan habe ich irgendwann Ende letzten Jahres beschlossen, meine handwerklichen Künste als Werk der Woche zu präsentieren, meine zahlreichen jungfräulichen Bücher dank 52 Bücher endlich auch mal zu lesen, bei zwölf2012 wieder regelmäßig meine Kamera zur Hand zu nehmen und nich lang zu schnacken und auch wieder den Pinsel zu schwingen.
Außerdem sollte 2012 im Schnitt jeden 2. Tag ein Eintrag gepostet werden, was bei erfolgreicher Erledigung aller Projekte schon von selbst funktionieren würde und wieder mehr Bildmaterial einen Platz in den Artikeln finden.

Vielleicht fragt sich jetzt schon der eine oder andere (oder alle), wie man auf die bescheuerte Idee kommt, sich unter den gegebenen Umständen so unter Druck zu setzen. Die Antwort ist wider Erwarten ganz einfach: weil ich sonst alles, was mir Spaß macht endlos aufschiebe, um alles, was getan werden muss vorher zu erledigen. Dummerweise ist dieser genial durchdachte Spaßzwang völlig in die Hose gegangen (welch Überraschung), weil man unter Druck eben auch an schönen Dingen nur schwer Gefallen finden kann.

Kap-Margerite

Also muss eine andere Lösung her, um endlich wieder so etwas wie einen Ruhepuls zu erreichen und Dinge nicht mehr nur im Vorbeilaufen erledigen zu können. Irgendetwas Unangenehmes muss weichen, um etwas Angenehmen Raum zu geben, eine nicht zwingend erforderliche Pflicht für ein bisschen wünschenswerte Kür fallen. Und während alle anderen um mich herum alles tun, um sich endlich ein eigenständiges Arbeitsleben aufzubauen, verabschiede ich mich mit einem Rundumgrinsen von 14 Jahren selbständiger Tätigkeit als (Mädchen-für-alles-)Grafikerin. Und das Schönste an diesem Schritt ist, dass ich deswegen nicht völlig auf das Arbeiten verzichten muss, sondern mich ziemlich elegant von der Art von Aufträgen, die im Endergebnis mit viel Glück einen Putzfrauen-Stundenlohn (sorry for the political incorrectness) abgeworfen haben, befreien kann. In der Folge arbeite ich jetzt zwar spezialisierter und nicht mehr als Allrounder, aber wenn ich ehrlich bin, war ich, was Printmedien angeht, sowieso nicht mehr umfassend auf dem Laufenden.

Spannend wird jetzt noch die endgültige Umsetzung – werden meine häuslichen Pflichten die neu gewonnene Zeit einfach schamlos auffressen oder ergibt sich tatsächlich schon etwas Freizeit für meine oben vordefinierten Aktivitäten?
Tatsächlich hat sich schon etwas bewegt – allerdings etwas ganz anderes. Ich stricke nämlich wieder.
Und der Rest kommt irgendwann.
Ungeplant.
Wenn ich Lust dazu habe.

Ha.

 

Okt 012011
 

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Was für ein traumhafter Altweibersommer, der gerade in den sprichwörtlichen goldenen Oktober übergeht! Malerische Nebelschwaden werden von wunderbar warmen Sonnenstrahlen verdrängt, während das Laub sich in verschiedensten Rot- und Gelbtönen färbt, taugetränkte Spinnweben glitzern auf den letzten Sommerblüten und der Herbstwind sorgt für eine bestechend klare Sicht.

Was kann man an solchen Tagen besseres tun als –

– Holz machen?

Diese lästigen Meterprügel, die seit zwei Jahren unseren Terrassenausblick verschandeln und mir 12m² meines Gartens geklaut haben kurz und klein schneiden und schlagen, sich dabei eine Staublunge und diverse Abschürfungen zuziehen und dann die fertig gequälten Scheite ins finstere Holzlege-Verlies schlichten, in dem sie ausharren müssen, bis sie ihrem schweren Schicksal des Verbranntwerdens erliegen?

Was ist dagegen schon ein Spaziergang mit der Kamera…

Aug 112011
 

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

In meiner Eigenschaft als Grafikerin komme ich desöfteren in den Genuss, Objekte freistellen zu dürfen. Im Moment arbeite ich gerade an einem Katalog, in dem etwas mehr freigestellte Objekte abgebildet werden und meine liebenswürdige Kundschaft schickt mir nun mit dem echten und ehrlichen Gedanken, meine Arbeit zu vereinfachen, bereits freigestellte Bilder. Diese sehen dann in etwa so aus:

Gut. Und was jetzt?
Also, erst einmal einen sauberen, glatten Pfad anlegen (mit Bezierkurven) und den Hintergrund löschen. Dann gibt es schon einmal keine unschönen Ecken mehr.

Und damit es jetzt nicht aussieht, wie aus dem Katalog ausgeschnitten und aufgeklebt, wird aus dem Pfad noch einmal eine Auswahl erstellt und der Pfad um 1 Pixel verkleinert. Danach eine weiche Auswahlkante (je nach Größe des Endproduktes mit 1 – 2 Pixel) erstellen und den Hintergrund noch einmal löschen.
Dann sieht das Ganze so aus:

Auf diese Weise verschwinden auch die letzten farbigen Hintergrund-Blitzer und das Objekt wirkt nicht mehr auf das Papier aufgesetzt.

Möge mir mein Kunde verzeihen, dass ich seine gutgemeinte Mühe als Murks bezeichne und mir in Zukunft die Originaldateien senden, auf denen noch sämtliche Kanten intakt sind.

In diesem Sinne:

Apr 132011
 

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function eregi_replace() in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-content/plugins/link-indication/link-indication.php:315 Stack trace: #0 [internal function]: LinkIndication->ParseLinks(Array) #1 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-content/plugins/link-indication/link-indication.php(115): preg_replace_callback('/<a (.*?)(href=...', Array, '<p>Allen armen ...') #2 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/class-wp-hook.php(286): LinkIndication->LinkIndicationMain('<p>Allen armen ...') #3 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('<p>Allen armen ...', Array) #4 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/post-template.php(240): apply_filters('the_content', 'Allen armen Sch...') #5 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-content/themes/suffusion/post-formats/content.php(30): the_content('Continue readin...') #6 /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-includes/template.php(690): require('/www/htdocs/w01...') #7 /www/htdocs/w01077 in /www/htdocs/w010777d/designerhaase/wp-content/plugins/link-indication/link-indication.php on line 315