Jan 052014
 

Weil ich es bei Rosenruthie entdeckt habe und heute so nett von der Vinaigrette angelächelt wurde, beteilige ich mich ausnahmsweise einmal an oben genanntem Projekt – mit ganz lieben Grüßen an die müde Heimkehrerin! ;-)

Vinaigrette

Jan 022014
 

Könnt ihr euch noch dunkel an meine Idee „Werk der Woche“ erinnern? Stellt euch vor, ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, das Projekt seinem Namen gerecht werden zu lassen. Hohe Ziele, ich weiß, ich weiß…
Aber – ihr werdet es nicht für möglich halten – ich kann dieses Jahr tatsächlich mit einem Superkracher beginnen.

Die Geschichte

Manche unter euch teilen meine Schwäche für Wolle und wissen genau, was passiert, wenn man über eine Lieblingsfarbe oder -beschaffenheit stolpert. Der Bestellfinger macht sich selbständig und schon ist ein Päckchen unterwegs. Und dann wird nach dem passenden Strickmuster gesucht (ich habe mir sagen lassen, geschickte Menschen machen das anders herum), nicht immer eine leichte Aufgabe. Wenn diese Hürde überwunden ist, würde man dann am liebsten schnell in ein Paralleluniversum mit 48-Stunden-Tagen auswandern. Da das aber leider nur selten funktioniert, dauert es halt einige Zeit bis zur Fertigstellung.

Die Anleitung

Als ich dieses Strickheft gekauft habe, hätte die Jacke mich noch nicht interessiert – jetzt, über sechs Jahre später, hat sich mein Geschmack so verändert, dass ich sie wirklich toll finde. Macht eben doch Sinn, solche Dinge aufzubewahren…
Ich habe das Modell 16 aus der Sabrina Nr. 7 (Juli 2007) ausgesucht und in der Größe 42/44 gearbeitet.

Natürlich habe ich das Ding NICHT in einer Woche gestrickt, aber es ist aktuell in dieser Woche fertig geworden und ich habe es am 31. Dezember das erste Mal getragen – so gesehen also wirklich und wahrhaftig mein Werk der Woche und ich bin stolz, es beendet zu haben, bevor es mir nicht mehr gefällt oder zu klein geworden ist… *hüstel*
Aber jetzt will ich es euch nicht länger vorenthalten, mein Ajourmusterjäckchen. So sieht es aus:

Ajourmusterjäckchen Ajourmusterjäckchen

Nov 132013
 

Ach ja, jetzt haben wir schon November, es ist kalt draußen und ungemütlich – zumindest heute.
Am 5. war es noch richtig herbstlich-sonnig draußen, wie das Bild beweist, am 8. bin ich tatsächlich noch bis spätabends draußen gesessen und gestern hat schon der erste Raureif alles weiß gefärbt.

Sehen wir mal, was das Wetter uns noch so bringt dieses Jahr, bis jetzt hat es mir eigentlich recht gut gefallen. Meine Kinder sind da eher geteilter Meinung, die Mittlere freut sich auf den Schnee und der Kleine steht mit verzogener Miene vor der Haustür und nörgelt über die Kälte. Aber Mütze zieht er trotzdem keine an.

Aber ich schweife ab. Hier mein November-Bild.

zwoelf2013_november

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Okt 302013
 

Schnell, schnell, auf der Fahrt zum Kundentermin einen kurzen Stop eingelegt – na ja, die Voraussetzungen sind nicht optimal…
Ach was soll’s, liegt halt die Sonne im Kanal.

zwoelf2013 - Oktober

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Sep 272013
 

Nachdem es die letzte Zeit sehr, sehr ruhig war in meinem Atelier und sehr, sehr unruhig im Rest des Hauses war nicht viel los mit künstlerischem Schaffen…
Aber heute kann ich endlich einmal wieder ein neues Werk zeigen:

Ehepaar

Aug 152013
 

zwoelf2013_august

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Jun 082013
 

zwoelf2013_juni

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Mai 182013
 

zwoelf2013_mai

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Mai 012013
 

zwoelf2013_april

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

Apr 092013
 

Auch wenn es jetzt schon eindeutig und unverwechselbar April ist, habe ich hier noch ein waschechtes Märzbild, erkennbar an der geschlossenen Schneedecke. ;-)
Aufgenommen wurde es am 27. März Vormittags und so weit ich mich erinnern kann, war es am Abend schon wieder vorbei mit dem weißen Zauber – zumindest vorübergehend. Jetzt warten wir mal ab, ob der Wetterbericht Recht behält und der Frühling langsam Einzug hält – ein Vierteljahr habe ich ja schon mit Schneebildern gefüllt, das reicht eigentlich schon…

zwölf2013 - März

Alle Bilder des Jahres im Überblick sind wieder auf der Projektseite zu finden.

%d Bloggern gefällt das: