Dez 082011
 

Unglaublich – da habe ich endlich wieder mal Zeit für ein paar Posts und dann werde ich gleich von einem zweifachen Fatal Error ausgeknockt: einem in meinem Immunsystem und einem in der WordPress-Installation. Ersterer ist auf dem Wege der Besserung, letzterer wurde durch rigoroses Pluginlöschen auf dem Server zumindest so weit beseitigt, dass ich jetzt wieder auf meine Administration zugreifen kann.

Aber genau genommen leide ich noch unter weiteren Fatal Errors, wie z.B. dem völligen Verlust von Weihnachtsstimmung. Normalerweise habe ich schon Anfang November den unwiderstehlichen Drang, die Weihnachtsdeko aus dem Keller zu holen, jetzt betrachte ich diese mit dem selben Was-soll-das-denn-Gefühl, wie damals den zwischen Palmen aufgehängten Kitsch-Weihnachtsmann im Badeurlaub auf Teneriffa.
Genauso seltsam finde ich übrigens die Tatsache, dass ich überhaupt nicht das Gefühl habe, dass die Tage kürzer und dunkler werden. Das könnte aber eventuell daran liegen, dass ich schon seit Monaten vor der Sonne aufstehe und mich eher nach Notwendigkeiten als nach Zeitplänen richten muss: Arbeit wird erledigt, wenn sie reinkommt und Abend ist es, wenn die Kinder im Bett liegen…
Aber ich schweife ab, eigentlich wollte ich ja jetzt ein bisschen Weihnachsstimmung verbreiten. Versuchen, zu verbreiten. Wie auch immer.

Hier also ein paar Impressionen aus dem Haaseschen Dekofundus:

Ähnliche Ergüsse:

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: