Okt 282011
 

Momentan verbringe ich ja meine Vormittage in trauter Zweisamkeit mit meinem knapp zweijährigen Sohnemann, der das bisweilen ziemlich öde findet. Kein Geschrei, kein Geschepper, kein Gewusel, nur er und ich und die Sirenengesänge meiner unerledigten Arbeiten.
Irgendwann erliege ich regelmäßig den Sirenen und muss dann eine ansprechende, unterhaltsame Beschäftigung für meinen Zwerg finden. Heute hatte ich den genialen Geistesblitz, dass er inzwischen durchaus reif ist für ein Blatt Papier und eine Packung Buntstifte und das Leuchten in seinen Augen, als er zum ersten Mal in seinem Leben Malsachen in seinen kleinen Händen hielt, war mehr als Bestätigung für mich.

Allerdings nur etwa eine halbe Stunde lang.

Dann nämlich entdeckte ich die ersten ungeplanten Auswüchse seines kreativen Talents:
auf dem Wohnzimmertisch, auf dem Esszimmerboden, in den Fugen der Küchenfliesen…

Ja – so ist es.
Ich habe ein Monster erschaffen. Ein Mal-Monster.
Gnmpf.

Ähnliche Ergüsse:

  7 Responses to “Nennt mich Frankenstein”

  1. :mrgreen: Oh ja, ein klein wenig muß schon aufpassen und hoffentlich entwickelt sich die Leidenschaft nicht zu sehr, sonst sind Tapeten, Türen, etc. eine willkommene Abwechslung, aber ärgern will er dich nicht…er will nur malen…ehrlich :roll:

    GLG Marianne :)

  2. FRANKENSTEIN!!!

    ;)

    Na, dann viel Spaß noch weiterhin…. und plane den nächsten Wohnungsrenoviertermin am besten auf einen Zeitpunkt, der ungefähr 3 Jahre in der Zukunft liegt… jedenfalls dann, wenn dein Mal-Monster ähnliche Ambitionen hat wie unsere jüngste Rübe… *hust* Und immer schön fleißig das Mantra aufsagen: „Er will nur malen, er ist total kreativ… er will nur malen, er ist total kreativ… “

    Liebe Grüße, habt ein schönes Wochenende!

    • Stell Dir vor, meine Schwester hat mir aus Nepal Gebetsmühlen-Ohrringe mitgebracht – dann habe ich ja jetzt das passende Mantra dazu… :mrgreen:

      Und erzähl doch mal, was mich die nächsten drei Jahre so erwartet, Du hast ja deutlich mehr Erfahrung mit männlichen Rüben…
      Oder ist es besser, das nicht zu wissen? 8-O

      Monströse Grüße und noch eine schöne Woche!

  3. Tja, so kann’s gehen ;)

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: