Sep 062011
 

Langsam zeigen sich die ersten Anzeichen des nahenden Herbstes:
morgens ist es schon recht kühl und abends früher dunkel, wilde Äpfel leuchten rot von den Bäumen und die Hagebutten glänzen in der Sonne.

Ich mag diese Zeit gerne, vor allem, wenn das Laub anfängt, sich zu verfärben. Das Altmühltal wird dann zu einem zauberhaften Farbreigen, den ich sicher noch hier zeigen werde.
Aber dieser Altweibersommer wird mir ganz besonders in Erinnerung bleiben:
Eine Woche noch und für unsere Mädels beginnt nicht nur der Herbst, sondern ein neuer Lebensabschnitt.
Die Große macht einen weiteren Schritt in die Selbständigkeit und besucht ab jetzt das 19km entfernte Gymnasium und die Mittlere darf nach wochenlangem Warten endlich in den Kindergarten.

Jetzt muss unser Jüngster alleine die Stellung halten – aber nachdem er Aufruhr für drei macht, wird sich für mich außer den unmenschlichen Weckzeiten erst einmal nicht viel ändern… ;)

Na ja – und Bloggen nach zehn wird auch nicht mehr geh’n.
Vorerst.
Bis zur Akklimatisierung.

Ähnliche Ergüsse:

  9 Responses to “Altweibersommer”

  1. Warum denn bloggen nicht noch zehn Jahre ?
    Habe vor zwei Jahren erst angefangen, denn die Kinder sind verheiratet, habe Enkelkinder und Sport kann ich nicht mehr treiben, da bleibt mir das Fotografieren, dass ich auch erst vor 2 Jahren begonnen habe und vielleicht blogge ich zehn Jahre, man wird sehen :mrgreen:

    Grüßlis ♥ Marianne

    • Momentan muss ich es etwas ruhiger angehen, bis sich alles eingespielt hat – aber gebloggt wird auf jeden Fall weiterhin! Und wenn unser Chaoskind in zwei Jahren auch im Kindergarten ist und ich endlich meine neue Kamera habe… *träum*

      Liebe Grüße!

  2. Ein schönes Bild vom nahenden Herbst… ich freu mich ja schn drauf… als Nicht-Sommer-Mensch um so mehr…

    Das sind ja wirklich große Veränderungen, die euch da ins Haus stehen… aufregend… ich drücke mal die Daumen, daß sich eure Große gut auf dem Gym einlebt und wünsche eurer Mittleren natürlich alles Gute zum Schulanfang! (wann genau ist es denn soweit? oder hab ich es schon verpaßt…? )

    Und nun hast du ja auch viel mehr Zeit, die du deinem aufrührerischen Jüngsten widmen kannst… hihi…. ;)

    Liebe Grüße, habt ein schönes Wochenende!
    Mandy

    • Heute war der erste Kindergarten-Tag für unsere Mittlere und es hat ihr sehr viel Spaß gemacht (zum Glück), sie wollte gar nicht mehr nach Hause.
      Jetzt steht für morgen für die Große noch der erste Gym-Tag an und für mich der erste mit „Einzelkind“, hihi…
      Ich bin echt gespannt, wie unser Zwerg reagiert, wenn ihm das Haus allein gehört. Und wie ich reagiere, wenn er keinen Spielpartner mehr hat… 8-O

      Liebe Grüße und einen schönen Herbstanfang!
      Daniela

      • Oh je…. da hab ich mich ja wieder mal total verlesen… ich hätte schwören könne, da steht Schulanfang… (wer lesen kann, ist klar im Vorteil.. *rot-werd* ) und auch noch völlig den Überblick über deine drei Rüben… ähm…. Kinderchen verloren… menno… im Moment weiß ich irgendwie kaum so richtig, wo mir der Kopf steht…

        Na, nichtsdestotrotz… ist das natürlich ein mindestens eben so großer Schritt.. also gratuliere ich zum allerersten Kindergarten-Tag! (Wie war er denn für dich? Meist ist ja so eine „Trennung“ für die Mama schlimmer als für das Kind…?)

        Und morgen dann dein erster „Einzelkind-Tag“… na, ich drück mal die Daumen, daß er recht entspannt verläuft, ja? ;)

        Liebe Grüße…
        Mandy

        • Das Gefühl kenne ich auch, kannst Dir das Rotwerden sparen, hihi…

          Ich muss (zu meiner Schande?) gestehen, dass ich trotz drei Rüben niemals dieses Glucken-Feeling hatte und mich über jeden Schritt in die Selbständigkeit, den meine Zwerge tun, riesig freue. Vielleicht verlaufen solche „Trennungen“ bei uns deshalb immer problemlos…

          Bleibt nur noch abzuwarten, was der morgige Tag bringt.
          Ich werde berichten. :-D

          Liebe Grüße!
          Daniela

  3. Unmenschliche Weckzeiten – stimmt genau!! Alles Gute Euch für alle Neuerungen!

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: