Aug 052011
 

In meiner Kindheit war alles anders. Da bekamen die Kinder zu Weihnachten eine Spielekonsole und die Eltern konnten das Ding nicht einmal einschalten. Da kaufte der Mann einen PC und die Frau war mit den Nerven am Ende, wenn sie beim Abstauben den Boot-Knopf erwischte und das Teil startete. Da schenkte der Nachwuchs der Mama ein Handy und versuchte vergeblich, ihr zu erklären, wie es funktioniert. Damals.

Heute fragen die Kinder „Mama, kannst Du mir das spielen?“, wenn sie nicht mehr weiterkommen. Oder der Mann bittet die Frau, ihm das Laptop neu zu installieren. Und der Nachwuchs bettelt Mama an, ihm zu zeigen, wie man auf dem Handy Fotos verfremdet.
Zumindest ist das bei uns so.
Irgendwie finde ich unsere „verkehrte Welt“ echt witzig, vor allem, wenn Freunde der Kinder völlig befremdet der Ü30-Oma zusehen, wie sie ihre Highscores knackt. Und es ist wunderbar, Autoradios, Navigationsgeräte oder DVD-Recorder auch ohne Anleitung zum Laufen zu bringen.

Aber manchmal – manchmal wünsche ich mir, ich hätte auch bei anderen Dingen ein ähnlich ausgeprägtes Talent. Z.B. beim täglichen Kampf mit den Haaren, die dann besonders schlimm aussehen, wenn ich mir besonders viel Mühe gebe. Oder beim Schminken, wo ich – sollte ich es endlich ordentlich hingebracht haben – spätestens nach einer halben Stunde aussehe, als hätte ich drei Tage nicht geschlafen.
Gut, mir fehlt natürlich auch die Übung. Morgens sind hundert Dinge wichtiger als das: Schultasche, Pausenbrot, Kleidung, Windeln, Frühstück. Da bin ich froh, wenn das Duschen mal keine Hetze ist. Und mit dem Anreiz ist es auch nicht weit her, wenn man zuhause arbeitet.

Aber zwischendurch mal sexy statt nerdy wäre schon ganz nett…
Also – ohne mehrere Stunden dafür zu verbraten, meine ich…

Na ja – man kann nicht alles haben, oder?

Ähnliche Ergüsse:

  7 Responses to “Grüße vom Nerd”

  1. :D Bei uns is die Mama auch für viel Technik zuständig, aber zocken tut sie nicht (früher mal Gameboy, aber die Zeiten sind vorbei…)

    Mit’m Schminken hab ich’s auch nicht so – die vielen Falten um die Augen schlucken die Farbe ;) Lippenstift und etwas höhere Schuhe reichen. Bei mir zumindest :D

    So, und jetzt: TEST!

  2. Bist auch so eine 2.0-Mama… :wink:

    Mit hohen Schuhen kann man so einiges erreichen, das stimmt – Lippenstift muss ich mit Vorsicht genießen, dann sehe ich schnell aus wie eine Landpomeranze… 8-O

    Ich hoffe, der Test ist erfolgreich!

  3. Großartig! Bisher sah ich ja nur gut aus, war intelligent, symphatisch, hervorragend und so weiter. Jetzt will auch Nerd sein…
    Grüße aus HH

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: