Jul 272011
 

Für Eltern sind gestreifte Insekten eigentlich immer ein latenter Angstfaktor, insbesondere in Verbindung mit Früchten, Eis oder süßen Getränken. In diesem Jahr habe ich aber irgendwie das Gefühl, die Tierchen haben Nostradamus gelesen, zumindest verbreiten sie in unserer Nachbarschaft ordentlich Weltuntergangsstimmung.

Unsere Nachbarin meinte, sie könne aus Invasionsgründen keine Tür mehr offenlassen und wurde schon mehrmals gestochen, unser Jüngster bekam vor Kurzem einen Stich auf die Nase und gestern landete beim Unkraut jäten eine auf meinen Rücken und verabschiedete sich beim Wegwedeln ebenfalls schmerzhaft. Sie setzen sich auf Arme und Gesicht oder kriechen wirr auf dem Boden herum. Die Folge ist, dass ich unserem Kleinen immer hart auf den Fersen bin, alle Schuhe vor dem Anziehen überprüfe und Getränke nur noch im Haus ausgebe.
Dummerweise verdirbt einem das gehörig den Spaß am Garten und am Spielplatz, wo die Brummer am liebsten schaukelnde Zwerge einkreisen.

Ist das nur bei uns so übel, oder gibt es dieses Jahr überall mehr (und aggressivere) Wespen als sonst üblich? Bei uns waren es zumindest die ersten Stiche seit Jahren, obwohl wir schon öfter Nester am Haus hatten. In den letzten Tagen haben wir sogar angefangen, beim Türöffnen zur Seite zu springen, um nicht frontal erwischt zu werden…

Mal sehen, wie es weitergeht – im schlimmsten Fall kaufen wir uns Imker-Overalls.

Ähnliche Ergüsse:

  5 Responses to “Angriff der Killerwespen”

  1. Hallo Daniela, ich schaff nicht mehr alles zu lesen heute, aber: mach mal Facebook, Twitter und Google+. Mach ich auch (und ich brauche unbedingt Freunde)…. Genauer gesagt, mach ich seit neuestem wieder, und irgendwie… (bringt mir das jetzt nicht wirklich mehr Besucher auf dem Blog) aber man ist einfach schneller auf dem Laufenden… Tschüss aus Hamburg, Kay

    • Hallo Kay, genau wegen der Freunde (lauter Technik-Verweigerer) bin ich bisher nur ganz spärlich bei Facebook vertreten – aber Du kannst mir gerne eine Google+-Einladung schicken, auch wenn’s momentan nix nützt…
      Ah, und Twitter ist gerade in Arbeit. :wink:

  2. Komisch, wie das früher gegangen sein sollte… Ich kann mich grad nicht erinnern. Ihr? :D

    Kann man die Kommentare eigentlich auch irgendwie abonnieren hier bei Dir?

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: