Jun 022011
 

Ich habe es ja schon einmal kurz hier angeschnitten: Mitte Mai verbrachte ich fast fünf Tage in der Schweiz, um den ersten Abschnitt meiner neuen Ausbildung zu absolvieren. Es war eine unglaublich inspirierende Zeit, die mir einen tiefen Einblick in meine Lebensstrategien und Verhaltensmuster gewährt hat, fast so, als könnte ich mein Alltags-Labyrinth aus der Vogelperspektive betrachten. Leider sieht man dabei auch die Ecken und Gänge, denen man sonst (aus zufälligen oder taktischen Gründen) nie begegnet – das kann einen kurzfristig schon aus der Bahn werfen…
Inzwischen bin ich aber wieder im Alltag angekommen, weiß, wo Änderungsbedarf besteht und habe mir ein paar Ziele gesteckt – damit es stetig vorwärts geht.

Für euch habe ich jetzt noch ein paar Eindrücke aus meinem „Urlaub“ – zum Zurücklehnen und Genießen.


 

Ähnliche Ergüsse:

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: