Mrz 092011
 

Gelber Farn

Es ist wirklich fantastisch, wenn liebe Menschen in zeitaufwändiger Recherche tolle Sachen entdecken, die ich dann ohne Zeitaufwand testen und nutzen kann, ich alter Schmarotzer.

Neulich bei Magrat sprangen mir ein paar hübsche Fraktale ins Auge, für die ich schon seit meiner Schulzeit eine Schwäche habe und kaum habe ich ein bisschen geschwärmt, schon bekam ich den Link zu einem Programm, mit dem dieselben erstellt werden können. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle!

Am Sonntag hatte ich etwas Zeit, die Testversion zu – öh – na eben testen und das Bild rechts kam dabei heraus.
Schon mal ein guter Anfang, oder?
Hoffentlich habe ich bald wieder Zeit…

 

Ähnliche Ergüsse:

  2 Responses to “Fraktalkunst”

  1. Oooh.. das sieht wirklich klasse aus… schön, daß du schon ein wenig damit herumprobieren konntest, eine feine Sache ist das mit diesen Testversionen (naja, abgesehen von der Tatsache, daß man die jeweiligen Programme dann hinterher oft UNBEDINGT haben muß.. ;) )

    Ich bin jedenfalls schon auf deine nächsten Fraktal-Bilder gespannt…

  2. Vielen Dank, auch noch einmal für den Link!
    An eine eigene bzw. abgeänderte Gleichung habe ich mich noch nicht getraut, aber es gibt auch so schon tolle Möglichkeiten…
    Hoffentlich gibt es bald wieder ein paar ruhige Minuten (Stunden)!

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: