Okt 212010
 

Unsere Dreijährige isst ihr Brot meistens in kleine Stücke geschnitten, damit weder harte Rinde noch plötzlicher Wurstschwund ein Aufessen verhindern. Manchmal allerdings bevorzugt sie ihr Frühstück im Stück, dann gibt es ein ohrenbetäubendes Gezeter, wenn man im Eifer deas Gefechts doch das Schnippeln anfängt. Aber wir sind ja verständnisvolle Eltern, deshalb fragen wir (ich komme mir schon vor wie eine Metzgerei-Verkäuferin): „Geschnitten oder im Stück?“ –  „Ja!“ – „Was jetzt? Kleine Stücke?“ – „Ja.“ – (Jetzt kommt die dumme Eltern-Sicherheitsfrage) „Oder ganz?“ – „Ja.“ – „Beides geht nicht, entweder das eine oder das andere.“ – „Ääh… Die andere.“
Vielen Dank für das Gespräch.

Ähnliche Ergüsse:

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: