Jul 062010
 

Heute Morgen ging ich am (stockdunklem, da der Rollo geschlossen war) Zimmer unserer Dreijährigen vorbei und hörte sie singen. Ich öffnete die Tür und sah sie in einer witzigen Position daliegen, den Oberkörper am Boden, Hintern in der Luft und die Beine auf dem Bett. Erstaunt fragte ich „Was machst du denn da?“ und ihre Antwort lautete: „Schlafen und Singen“.

Ähnliche Ergüsse:

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: